Faust - ein Hörstück von pappasovvs schnitzel

24.07.06, 15:06:08 by blufu
Eine samtene Sommernacht, ein leis murmelnder Fluss - das perfekte Idyll, bis, ja, bis unten in der Aue ein paar Schafe beim Grasen über die Leiche eines gewissen Valentin stolpern. Die Polizei, allen voran die Beamten Wagner und Schüler, nimmt die Ermittlungen auf. Das kommt ungelegen, steht doch im nahen Ort gerade das große Weinfest an ...

In Goethes Faust gibt es die Figur des Valentin, Gretchens Bruder. Er hat zwei kurze Auftritte, stirbt und darf zuvor seine Schwester noch dramatisch als Metze verfluchen. Er wird hinterher einmal erwähnt, vorher gar nicht. Man darf also sagen, dass er vom Altmeister G. recht stiefmütterlich behandelt wird. Das wollten wir ändern. Deshalb ist es die Leiche des Valentin, die hier so störend im Grase ruht. Auch die eine oder andere ... andere Figur könnte dem Klassikfreund bekannt vorkommen: Der Erfinder Heinz Faust, der Frauenarzt Dr. Mephistopholos, die angehende Bäckereifachverkäuferin Gretchen, die Obdachlosen unter der Brücke und selbst der inzwischen so vielbeschäftigte Kommissar Wagner; sie alle gehen auf Figuren und vor allem Randfiguren des großen Dramas zurück. Aber was heißt hier Randfiguren? In dieser Fassung der Geschichte stehen die Nebenrollen im Mittelpunkt. Mal hören, wie die damit zurechtkommen...

gangfink.jpg

Ein Bild von einem Bild: pappassovvs schnitzel im Logenhaus. Ganz natürlich und unverkrampft. Links, hinter allerlei Schlagwerk, Volker Gangluff, rechts, dem Mikrofon nahestehend, Torsten Fink.

Download Datei (0,5 MB)

Dein Kommentar